Chicago ">

hm...wo soll ich anfangen...ich war eigentlich schon imma etwas molliger..als kind wurde ich deswegen sehr oft geärgert..doch mich störte das damals noch nicht, denn ich hatte einen großen freundeskreis und war sehr beliebt. trotzdem haben mich die kommentare von den anderen gestört, besonders als dann auch noch meine familie damit anfing, wobei man sagen muss das keiner davon sehr schlank ist. im gegenteil, es haben alle leichtes bis sehr starkes übergewicht!! naja, aus frust habe ich allerdings immer mehr gegessen, bis ich bei einer grölße von 1.62m 80kg wog...da begann ich das erste mal einfach nichts zu essen...ich schaffte es fast eine woche und wog "nur" noch 74kg...danach zwang mich meine mutter allerdings wieder zum essen, wodurch ich alles wieder zunahm. das war an ostern 2005. wann immer es mir dann möglich war, aß ich nichts oder sehr wenig...hielt es aber nie lange durch, wobei sich mein gewicht bei ca 75kg einpegelte... ich probierte verschiedene sachen aus, nichts essen, sehr wenig essen oder das essen wieder ausspucken...

iwann im sommer 2006 hörte ich das erste mal im fernsehen von pro ana...ich sah schon einige parallelen zu meinem eigene verhalten und suchte im internet nach solchen seiten...von da an kämpfte ich noch verbissener für mein ziel! ich fing vor den sommerferien mit einem hohen gewicht von 78kg bei 1.68m an und wog nach den sommerferien noch 69kg....ich bekam bewunderung und war stolz, das ich auch endlich etwas geschafft hatte...in dieser zeit gab es allerdings einige große probleme zu hause..mein vater schlug meine mutter, trank immer mehr alkohol und begann mich täglich mit worten wie "dumme schlampe, faule sau, fettes schwein, miststück" usw zu beleidigen...ich nahm leider wieder durch diesen ganzen stress zu...

im januar 2007 wurde ich endlich mitglied in einem pro ana forum...ich war sehr glücklich und begann wieder mit dem abnehmen...im frühling kotzte ich auch zum ersten mal...ich nahm bis zum sommer wieder auf 67kg ab...hatte also normalgewicht...dann fuhr ich allerdings allein in urlaub und nahm wieder auf 75kg zu...als ich wieder zu hause war, kämpfte ich jedoch noch merh als vorher...ich steckte mir inzwischen mehrmals täglich den finger in den hals und war bemüht außer an den schokitagen fast nichts mehr zu essen...so wog ich im herbst schöne 61kg...und ich lernte meine große liebe stefan kennen, er machte mir viele komplimente...sagte mir das ich hübsch und auf keinen fall dick sei und ich glaubte ihm...als es mit ihm vorbei war aß ich normal...mir war die waage egal geworden...ich wog mich monatelang nicht...bis iwann der schock kam..ich wog wieder fast so viel wie vor meiner ES...

nja...das ist das hier und jetzt...ich möchte wieder abnehmen, ich möchte wieder bewundert werden...ich will verdammt nochmal geliebt werden..ich kotze immer noch fast täglich und faste auch ab und zu...und ich werde alles tun, m mein ziel zu erreichen!! ich nehme teilweise auch ephedrin..und ich weiß das ich mich selbst und meinen körper damit vollkommen kaputt mache, aber ich kann und möchte einfach nicht mehr anders leben...

the dream

Ich möchte gehen können, ohne Geräusche zu machen, auf dem Wasser laufen ohne einzutauchen, über Sand und Schnee ohne Abdrücke zu hinterlassen, durch die Welt schweben wie eine Feder.
Startseite
Gästebuch

me

about the girl
ziele und belohnungen
my way

other things

diäten+bewertung
ana in the kittchen
ana books
links
Gratis bloggen bei
myblog.de